Erfahrungsbericht der Bestell App in einem Restaurant

Von Bestell Apps hatte ich schon mehrmals gehört, aber sie nie benutzt. Hier berichte ich nun über meine erste Erfahrung mit einer Bestell App und wie es für mich war, eine solche App zu nutzen.

Veröffentlicht am 12.10.2022 von Mariana Barbosa

In einem Restaurant zu essen ist ein einzigartiges Erlebnis. Man bekommt leckeres Essen und muss die Küche nicht aufräumen. Eine Art Guilty Pleasure.

Eine Welt der Möglichkeiten, was ich bestellen könnte und was ich an verschiedenen köstlichen Gerichten geniessen könnte.

Wäre es möglich, etwas zu erfinden, das dieses Erlebnis verbessern könnte? Darüber hatte ich mir nie wirklich Gedanken gemacht. Vor kurzem habe ich aber entdeckt, dass es eine digitale Speisekarte gibt, die mit integrierten Funktionen auch als Bestell App bezeichnet werden kann.

Was hat das mit dem Erlebnis im Restaurant zu tun? Diese digitale Speisekarte (oder Bestell App) soll den Service im Restaurant optimieren und den Gästen ein noch zufriedenstellenderes Erlebnis bieten.

Ich wollte wissen, wie es ist, so eine Bestell App zu benutzen und wie sie mein Restauranterlebnis verbessert. Deshalb werde ich hier ausführlich über meine erste Erfahrung mit einer digitalen Speisekarte in einem lokalen Restaurant berichten.

Meine Eindrücke

Es war ein wunderschöner sonniger Tag und am Abend habe ich mich mit anderen drei Personen getroffen, um in einem Restaurant unserer Wahl zu essen.

Mir war es bewusst, dass die digitale Speisekarte, die ich im Restaurant verwenden würde, Teil einer Bestell App mit integrierten Bestell- und Zahlungsfunktionen ist. Weil ich Erwartungen hatte, begann mein Erlebnis, bevor ich überhaupt Zugang zu dieser App hatte.

Sobald wir das Restaurant betraten, bemerkte ich die freundliche Atmosphäre des Restaurants und die Musik im Hintergrund. Gleich wurden wir vom Personal begrusst, das sofort unsere Reservierung aufnahm und uns zu unserem Tisch führte. Eine ganz normale Erfahrung aus dem Alltag in einem Restaurant.

Im Restaurant fing ich an zu überlegen, was ich als Erstes bestellen wollte und dabei habe ich mich gleichzeitig gefragt, ob eine Bestell App tatsächlich so praktisch wäre.

Dann setzte unsere Gruppe sich an den Tisch und wir wurden noch gefragt, ob wir ein Tablet benutzen wollten, um den QR Code zu lesen. Hier ist es wichtig zu erwähnen, dass für den Zugriff auf die Bestell App bzw. digitale Speisekarte das Scannen eines QR Codes notwendig ist. Die Einführung eines Tablets zum Lesen des QR Codes bleibt dem Restaurant überlassen.

So kompliziert war es gar nicht, mit der Kamera des Handys kann man den QR-Code auf dem Tisch in Sekunden scannen und somit hat man Zugriff auf die digitale Speisekarte. Wir hatten uns für unsere Handys entschieden, weil es für uns bequemer war (und so hatten wir mehr Platz am Tisch).

Mit unserem Handys hatten wir Zugang zu allen Getränken und Speisen, die das Restaurant anbot. Um mit meiner Bestellungen anzufangen, bestellte ich einen Orangensaft. Ich kann mein Getränk im Restaurant nie austrinken, deshalb ist es wichtig, dass ich wählen kann, ob ich ein grosses oder ein kleines Getränkte möchte. In der Bestell App konnte ich direkt wählen: 3dl oder 5dl? Für mich bitte immer 3dl!

Nur ein Klick und schon hatten wir unsere Bestellung aufgegeben. Ein paar Minuten später kam das Personal mit allen Bestellungen und stellte sie auf den Tisch. Woah, das ging unglaublich schnell. Nach der Vorspeise und Getränkte bestellten wir über die Bestell App auch einen Hauptgang. So haben wir es auch mit unseren Kaffees am Ende gemacht.

Einfach. Praktisch. Schnell.

Ein tolles Erlebnis

Wann immer wir Erwartungen an etwas haben, kann es sein, dass diese Erwartungen nicht immer erfüllt werden. Das hätte bei der Bestell App der Fall sein können, aber meine Erfahrung war durchaus positiv.

Aus meiner Sicht, ist die Verwendung von Handys im Alltag bereits eine Realität. Das Hinzufügen von einer digitale Speisekarte mit Bestell- und Zahlungsfunktionen über das Handy war entsprechend natürlich. Aber das ist noch nicht alles.

Im Restaurant gibt es immer eine bestimmte Regel: Wenn das Personal kommt, sollte man wissen, was man bestellen möchte. Diese Art von Druck ist schlecht für eine unentschlossene Person. Doch mit der Bestell App kann man in aller Ruhe die Optionen auswählen, ohne den Druck zu haben, sich schnell entscheiden zu müssen. Mit einem Klick und die Bestellung gleich aufgeben. Ein Prozess, der nur Sekunden dauert. Das Bezahlen ist sogar noch bequemer.

Die Ruhe, mit der der Prozess ablief, fand ich besonders gut, aber gibt es auch noch einen weiteren positiven Aspekt: Den Fakt, dass das Restaurantteam ebenfalls anwesend war, falls ich irgendwelche Zweifel hatte, fand ich cool. Meiner Meinung nach gab es keinen Abbruch des direkten Kontakts zwischen den Gästen und dem Personal aufgrund der Bestell App.

Insgesamt finde ich, man hat das Beste aus beiden Welten kombiniert. Die Effizienz einer Bestell App und die Freundlichkeit des Personals. Ich würde diese Bestell App gern auch in anderen Restaurants verwenden.

Gaston als Ihre Bestell App

Ich denke es wird Sie nicht überraschen, dass die im Restaurant verwendete Bestell App Gaston war.

Mein persönliches Erlebnis mit Gaston war durchweg positiv. Wenn Sie ein ähnliches Erlebnis anbieten möchten und auf der Suche nach einer Bestell App für Ihr Restaurant sind, sind Sie mit Gaston genau richtig.

Gaston verfügt über verschiedene integrierte Funktionen, die miteinander kombiniert werden können. Sie müssen nur die Funktionen auswählen, die Ihren Bedürfnissen am besten entsprechen.

Verpassen Sie also nicht die Chance! Wer weiss, ob nicht in naher Zukunft einer Ihrer Gäste über seine Erfahrung in Ihrem Restaurant schreiben wird?

Kontaktieren Sie unser Team und Sie werden Schritt für Schritt durch den ganzen Prozess begleitet.

Glossar